Kinderfüße messen, aber richtig!

Mit der Schablone Kinderfüße messen: so geht’s

Mit einer Messschablone kann man Kinderfüße professionell und exakt ausmessen. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie innerhalb weniger Minuten eine Messschablone herstellen können. Nutzen Sie unsere Schritt für Schritt Anleitung zur Erstellung einer Messschablone für Kinderfüße.

So funktioniert das Messen von Kinderfüßen mit einer Schablone

Forscher empfehlen Eltern den Einsatz einer Schablone zum Ausmessen der Kinderfüße. Ohne professionelle Hilfe sind Sie so in der Lage die Schuhgröße Ihrer Kinder zu ermitteln. Dies erlaubt es Ihnen ideal passende Kinderschuhe auszuwählen, die auch noch besonders lange von Ihren Kindern getragen werden können.

Kinderschuhe ausmessen: der Test mit der Schablone

Wir haben für Sie einmal die Messemethode ausprobiert. Zuerst werden die Kinderfüße auf ein Blattpapier platziert. Nun nehmen Sie einen Stift, am besten einen Filzstift, und umranden die Kinderfüße. Um zu verhindern, dass das Papierblatt verrutscht, können Sie es mit ein wenig Klebeband am Fußboden fixieren.
4 GUTSCHEINEANZEIGEN
mirapodo
mirapodo
Zum Shop
4 GUTSCHEINEANZEIGEN
Spartoo
Spartoo
Zum Shop
2 GUTSCHEINEANZEIGEN
myToys
myToys
Zum Shop
Deichmann
Deichmann
Zum Shop
I`m walking
I`m walking
Zum Shop
Beginnen Sie mit dem rechten Fuß Ihres Kindes. Etwas schwierig kann die Erstellung durch den Aktionismus Ihres Kindes werden. Denn es ist wichtig, dass Ihr Kind beim Anfertigen der Schablone den Fuß nicht bewegt. Versuchen Sie Ihr Kind zu beschäftigen und abzulenken, denn sonst könnte es passieren, dass der oder die Kleine sich einen Spaß daraus macht, den Fuß hin und her zu bewegen. Entscheidend für die Messschablone ist natürlich, dass Sie eine möglichst genaue Schablone mit dem Umriss von dem Kinderfuß anfertigen.


Wenn Sie mit dem Stift an der Ferse angekommen sind, dann stellen Sie sicher, dass Sie den Stift so senkrecht wie möglich halten. Das ist wichtig, weil die Ferse in dem Schuh später einen festen Halt haben soll.

Haben Sie die erste Schablone erstellt, dann geht es direkt weiter mit dem zweiten Fuß. Denn nur in den seltensten Fällen sind Kinderfüße identisch groß. Beim späteren Schuhkauf sollte immer der größere, längere Fuß als Maßstab genommen werden.

So stellen Sie die Messschablone für Kinderfüße fertig

Nachdem Sie nun beide Kinderfüße abgezeichnet haben, hat Ihr Kind seine Aufgabe erledigt und kann wieder spielen gehen. Sie haben nun eine Draufsicht von den beiden Kinderfüßen. Damit ist die Messschablone aber noch nicht ganz fertig. Denn, um eine aussagekräftige Schablone für Kinderfüße zu erhalten, müssen Sie nun noch die von Forschern empfohlene Länge für den idealen Kinderschuh hinzugeben. Diese liegt zwischen 12 mm und höchstens 17 mm. Neben den Maßen sollten Sie die Schablone auch noch mit dem Alter und dem Datum der Anfertigung kennzeichnen.

schuhgroessenvergleichstabelle2.jpg


Möchten Sie, dass die Kinderschuhe so lange wie möglich lange getragen werden können, dann nehmen Sie die höchstmögliche Zugabe von rund 17 mm. Um exakt zu arbeiten, sollten Sie ein paar Hilfslinien ziehen und natürlich mit einem Lineal arbeiten. Markieren Sie nun den höchsten Punkt und verlängern Sie den abgezeichneten Kinderfuß in der Fußform bis dorthin. Anschließend schneiden Sie nun die beiden Schablonen vom linken Fuß und vom rechten Fuß mit der Schere aus.

Mit der Messschablone Kinderschuhe messen

Sie haben nun die Maße von den Kinderfüßen genommen und die Messschablonen sind angefertigt. Jetzt können Sie die Schablonen auch direkt einsetzen und die vorhandenen Kinderschuhe nachmessen. Wenn Sie es nicht schaffen, die Messschablone in den Kinderschuh zu schieben, dann versuchen Sie, ob es möglich ist den Innenschuh herauszuholen. Sie sind nun also in der Lage ständig zu überprüfen, ob die Kinderschuhe noch passen. Außerdem können Sie die Schablone nun auch einsetzen, um Kinderschuhe ohne Ihr Kind zu kaufen. Ihre Kinder werden es Ihnen zweifach danken. Denn die meisten Kinder gehen ungern Kinderschuhe kaufen. Dazu freuen sich die Kinderfüße, wenn die Kinderschuhe perfekt passen.

So stellen Sie fest, dass die Kinderschuhe zu klein geworden sind

Wenn die Schablone nicht komplett ohne zu zerknittern und sich zu wölben in den Kinderschuh hineingelegt werden kann, dann sind die Kinderschuhe zu klein. Durch die Zugabe kann es zwar sein, dass aktuell die Kinderschuhe noch passen, aber früher oder später werden die Schuhe zu eng werden und es müssen neue Kinderschuhe angeschafft werden.

Zu kleine Kinderschuhe können Schlimme folgen haben

Wenn Kinder über einen längeren Zeitraum zu kleine Schuhe tragen, dann kann dies zu Arthritis, Fußfehlstellungen oder auch Plattfüßen führen. Eltern müssen also immer die Kinderschuhe und die Kinderfüße im Blick behalten. Müssen neue Kinderschuhe her, dann ist dies unumgänglich, allerdings kann dies aber aufgrund der Anschaffungskosten auch zu einer finanziellen Belastung für Eltern werden.

Vor allem, wenn ein Wechsel der Jahreszeiten bevorsteht, sollten Sie genau abwägen, welche Kinderschuhe Sie kaufen möchten. Neigt sich der Winter dem Ende entgegen, kann es sinnvoller sein, direkt Stiefel für den Frühling zu kaufen. Damit der ständige Neukauf von Kinderschuhen Ihre Finanzen nicht zu stark belastet, sollten Sie auf Sparaktionen achten.

Nutzen Sie die Messschablone und die Schuhgrößentabelle für Kinderfüße, denn so können Sie Kinderschuhe auch günstig online bestellen. Hier können Eltern oftmals sehr viel Geld beim Kauf von Kinderschuhen sparen, auch durch Gutscheine und Rabattcodes. Mit der Schuhgrößentabelle und der Schablone sind Sie bestens bereit, um die Schuhgrößen zu kontrollieren und immer ideal passende Kinderschuhe zu kaufen.